Störungen oder Ausfälle der IT-Infrastruktur können in unserer modernen Arbeitsweit zu erheblichen Schäden und/ oder Verlusten führen, das Unternehmensimage nachhaltig beeinträchtigen und dem Kundenvertrauen schaden. Um solche Ausfall-Situationen zu vermeiden und auch im Notfall betriebsfähig zu bleiben, ist eine  IT-Notfallvorsorge unabdingbar.

Stellen Sie sich vor, es käme einen Tag lang zu einem Ausfall der gesamten IT-Infrastruktur in Ihrem Unterrnehmen. Viele Beschäftigte könnten in diesem Zeitraum wahrscheinlich nur sehr eingeschränkt oder garnicht arbeiten. Neben den immensen Kosten, die ein solcher Ausfall zur Folge hätte, könnte auch der Imageverlust in der Öffentlichkeit nicht unerheblich sein.


IT-Notfälle müssen darum so schnell wie möglich analysiert und behoben werden. Dazu benötigen Sie ein strukturiertes IT-Notfallkonzept, das alle Eventualitäten bereits im Vorfeld betrachtet und bei Eintritt einer Notfallsituation Vorgehensweisen beschreibt, wie Sie schnell wieder die  Verfügbarkeit Ihrer IT-Infrastruktur und der  Daten sicherstellen können.

Längerfristige Ausfälle der IT-Infrastruktur oder Teile davon können unter Umständen zu erheblichen Kosten und Schäden führen.

IT-Notfallkonzeption ist eine große Herausforderung, bei deren Bearbeitung wir Sie gerne unterstützen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.